Freitag, 7. Februar 2014

Der Diätwahn hat nun auch schwangere Frauen erwischt


Normalerweise freut man sich, wenn man ein Kind bekommt. Viele geniessen die Schwangerschaft. Wir wissen alle, das die Gelüste nach Essen sich dann auch steigert. Nach der Schwangerschaft muss man dann auch wieder spindeldürr werden. Das sagen zumindest die Medien. Fast tagtäglich werden uns Promis vorgestellt, die ruckzuck in/nach der Schwangerschaft wieder eine Topfigur haben. 

Laut einer britischen Studie hat jede vierte Schwangere Angst vor dem Zunehmen und vor der Veränderung ihrer Körperformen. Aber muss das sein? Die Hüften werden automatisch breiter und Wassereinlagerungen während der Schwangerschaft sind auch ganz normal. Der Diätwahn hat nun leider auch schwangere Frauen erwischt. Viele Frauen entscheiden sich gegen ein Kind oder machen eine Radikaldiät während der Schwangerschaft. Radikaldiäten während einer Schwangerschaft sind aber nicht harmlos! Im Gegenteil! Mangelernährung erhöhen unter anderem das Risiko für Frühgeburten. 

Ich selbst bin auch Mutter - und das ist das Schönste, was ich je erlebt habe. Keine super tolle Figur würde das toppen. Zumal die Pfunde nach der Schwangerschaft auch purzeln, weil man ja immer in Baby-Action ist. ;) Geniesst die Schwangerschaft! Und wenn Ihr Lust auf Pizza und Nutella habt, dann gönnt es Euch auch. In Maßen ist das auch zu empfehlen, nur nicht in Massen. Ich war damals übrigens während der Zeit richtig süchtig nach Salami-Brötchen mit Butter und Kakao. ;)

1 Kommentar:

  1. Puh das ist ja richtig gruselig :(
    Klar sollte man in der Schwangerschaft auf seine Ernährung achten, ich würde versuchen mich noch gesünder zu ernähren und auf schädigende Sachen zu verzichten, aber ne Diät???? Nee nie im Leben!

    AntwortenLöschen