Sonntag, 29. Dezember 2013

McDonalds rät Mitarbeitern selbst von ihren Produkten ab


McDonalds soll auf einer Internetseite für ihre Mitarbeiter von ihren Produkten abgeraten haben. Fast Food wäre ungesund. Echt? Das haben wir natürlich nicht gewusst. ;) Die Seite soll nun abgeschaltet worden sein, die weitere 'bizarre' Tipps enthalten soll. 

Ein paar Ärzte haben nun eine Kampagne gegen Fast Food gestartet. In dem Werbespot wird ein übergewichtiger Mann gezeigt, der tot im Leichenschauhaus liegt, der gerne bei McDonalds gegessen hat.  Die Fernsehwerbung kann man sich HIER ansehen.

Also, das Fast Food nicht gerade gesund ist, wissen wir alle. Aber ich esse es trotzdem ab und zu ganz gerne. Man sollte es in Maßen geniessen, nicht in Massen. In diesem Sinne: Guten Appetit! ;)



1 Kommentar:

  1. Fastfood ist ungesund? Jetzt bricht für mich eine Welt zusammen! ;-) Mal im ernst, mich würde mal interessieren wieviele Mitarbeiter von McDonalds übergewichtig sind. Ich habe mal gehört sie dürften jeden Tag auch einen Burger kostenlos essen. Welch schreckliche Vorstellung! Die Angestellten müssten vermutlich auch eine höhere Krankheitsrate aufweisen. Krasse Werbung, der aber vielleicht ein paar Menschen die Augen öffnet. 1 oder 2 mal im Monat sollte das Maximum sein, an dem man in Fast Food Ketten isst. Ich für mich will es noch viel stärker einschränken. Liebe Grüße Miss Wannabe

    AntwortenLöschen