Montag, 8. April 2013

Alpro Joghurt auf Sojabasis



Wie Ihr sicherlich mitbekommen habt, taste ich ich mich immer näher an die vegane Ernährung ran. Mein Ziel ist es in den nächsten Wochen komplett vegan zu leben. Daher probiere ich alles mögliche aus und habe auch schon meinen Lieblingsjoghurt gefunden: "Alpro Limette-Zitrone". Er ist pflanzlich und auf Sojabasis. Ich kann nur sagen: Lecker, lecker, lecker! Gekauft habe ich ihn beim Marktkauf/Edeka und gekostet hat der grosse 500g Becher 1,79 EUR. 100g hat übrigens 77 kcal. Habt Ihr den Joghurt schon mal probiert?

Kommentare:

  1. Hey Süße, ich habe neulich Sojajoghurt selbst hergestellt (mit Sojade Joghurt und Milch von Provamel), hab dann folgendes Kommentar bekommen:

    "Hey, wollte nur anmerken, dass Provamel und Alpro mittlerweile zu den Dean Foods gehören, ein Konzern, der Tierquälerei und Massentierhaltung betreibt. Nur so als Tipp, diese Marken evtl. nicht mehr zu unterstützen!"

    Vielleicht wusstest du das ja auch nicht, deshalb schreib ichs dir. =)

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, habe ich gelesen bei Dir. Hört sich sehr lecker an. Werde ich bestimmt mal ausprobieren. Wir haben ja sogar so ein Gerät. :)

      Die Diskussionen bzgl "Alpro" habe ich mitbekommen. Aber wo zieht man die Grenze? Das gleiche ist ja auch mit Palmöl usw. Wenn man wirklich ALLES richtig machen will, sollte man wirklich nur Rohkost zu sich nehmen. Aber das werde ich niemals können. :(

      Löschen
  2. Ich mag auch gern Vanille und Kirsch...die Anderen sind mir dann doch zu Soja oder zu künstlich. Ab und zu bekomme ich die Großen bei Real für 1,49 €.

    LG

    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die beiden Sorten möchte ich auch unbedingt auch noch probieren. :)

      Löschen
  3. Ich lebe jetzt seit 3 Jahren Vegan. Und stehe auch total auf den Yoghurt von Alpro, allerdings hab ich vorher noch nie richtigen Yoghurt gegessen (bei mir gab's morgens, mittags, Abends Fleisch und oder Fertigprodukte, meine Eltern habens nicht so mit gesunder Ernährunh) von daher weiß ich nicht, wie ähnlich er normalen Yoghurt ist.
    Wobei, dass ist ja letztendlich auch egal, der ist jedenfalls toll.
    Aus dem Natur kann man auch ganz tolle Salatsoßen machen, einfach ein bisschen Senf unterrührehn, Salz, Pfeffer, Knoblauchflocken, frische Kräuter.
    Und er hält sich echt lange! Hab meinen mal 1 1/2 Wochen 'vergessen' und er war noch gut. :)

    Den Wilmersburger mag ich übrigens auch echt gerne, meine Lieblingssorte ist der Kräuter. Wusstest du das der 'Würzig' früher 'Würstchen' hieß ? :D Das hat sich aber schlechter verkauft, daher die Umbennung. Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist toll! 3 Jahre vegan? Du bist mein Vorbild. :D
      Ja, ich werde viel selber machen müssen - was ich auch schon tue. Macht aber auch Spass vieles neues auszuprobieren. :)

      Echt der hiess früher "Würstchen"????? Ich finde, er schmeckt nicht annähernd nach Würstchen. Nur halt würzig. ;)

      Löschen
  4. Ich habe von alpro auch schon verschiedenste Produkte probiert und bin begeistert.
    Ich bewundere dich außerdem total dafür, dass du vegan leben möchtest.
    Ich denke, du wirst es schaffen.
    Ich persönlich bin einfach so viel Arschloch, dass ich das Leiden von Tiere ignoriere und Milchprodukte noch verzerre -.-

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag den in "Natur" sehr gerne mit Agavendicksaft und frischen Erdbeeren, oder einfach zum Müsli.:)

    AntwortenLöschen