Montag, 11. Februar 2013

Die Reis-Diät


Mit der Reis-Diät kann man sehr schnell ein paar Kilos loswerden. Ausserdem entwässernd es den Körper und die salzarme Kost soll Wassereinlagerungen verringern. Weissen Reis sollte man aber nicht oft verzehren, besser ist der Vollkornreis. Neben den Vollkornreis ergänzt man die Ernährung mit viel frischen Gemüse. Damit die Vitamine und Inhaltsstoffe enthalten bleiben, sollte man das Gemüse nur leicht dünsten. Fett, Salz und Zucker sollte gemieden werden. 3 Mahlzeiten sind erlaubt und Sport sollte man auch in das tägliche Programm mit einbeziehen. Bei dieser Diät werden keine Kalorien gezählt. Getrunken wird Wasser und Tee.

Es gibt drei Schritte bei der Reis-Diät, die man beachten sollte:

Schritt 1: In der ersten Woche wird der Körper entgiftet. Stärkehaltige Lebensmittel wie z.B braunen Reis stehen auf der Speisekarte ganz oben. Vollkornbrot und Salz sind verboten. Obst wird nur einmal in der Woche verzehrt. An den anderen sechs Tagen ist Gemüse erlaubt, sowie Magermilchprodukte und Sojaprodukte.

Schritt 2: Das Essverhalten ähnelt sich wie bei Schritt 1 - und zwar solange, bis man sein Wunschgewicht erreicht hat. Stärkehaltige Lebensmittel gibt es an einem Tag, - wie auch Obst. Fünf Tage lang ist Gemüse erlaubt mit einer Portion von einem Magermilchprodukt. Einen Tag darf man mehr Eiweiss zu sich nehmen wie z.B  mageres Fleisch, Eier oder Fisch.

Schritt 3: Die Kalorienmenge wird jetzt Schritt für Schritt erhöht. Mageres Eiweiss steht nun zweimal in der Woche auf den Speiseplan. Erlaubt ist auch etwas Käse, Tofu, Nüsse und Oliven. 

Um das Gewicht nun zu halten, sollte nach dieser Diät eine Ernährungsumstellung erfolgen. HIER gibt es ein Buch mit 100 Rezept-Ideen. Aktuell kostet es gebraucht nur 1 Cent. Billiger geht es echt 
nicht, oder? ;)


Kommentare:

  1. Zumindest klingt das nach einer Diät bei der man nicht vom Hunger verfolgt wird :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab mir das Buch bestellt für 1 Cent plus 3€ Versand und es ist sein Geld wert. Tolle neue Rezeptideen mit Reis, viel Informatives und ein super vier-Wochen-Plan. Kann es nur empfehlen!

    AntwortenLöschen