Donnerstag, 12. Juli 2012

Die letzten Tage ...

Hallo Ihr Lieben!

Die letzten Tage waren bei mir jetzt nicht so das gelbe vom Ei. Viele Probleme, die leider in der nächste Zeit nicht lösbar sind, haben mich dermassen runtergezogen, so das ich nun gerade einen Rückfall habe. Sicherlich ist das keine Entschuldigung, aber es sind nun mal die Auslöser. Wenn man Jahrzehnte in dieses Muster verfallen ist, ist es schwer davon loszukommen. Man kompensiert damit die Probleme, ob man nun will oder nicht. Warum ich Euch das erzähle? Damit Ihr wisst, das auch ich nicht perfekt bin. Das ich genauso ein lebenlang damit zu kämpfen habe, wie Ihr auch. Ihr seid nicht alleine. Das kann ich immer nur wiederholen. Nur aufgeben darf man nicht. Sich nicht aufgeben. Das ist wichtig. Denn eines dürft Ihr nie vergessen: Das Leben ist ein wundervolles und einzigartiges Geschenk. Leider übersieht man viele Dinge, die man tagtäglich für selbstverständlich hält...


Wie z.B ein Spaziergang am See. Gerade wenn es dämmert und man den Sommer regelrecht riechen kann. Das zirpen der Grillen und der Wind, der die Arme streichelt. Einfach nur wunderschön. Ich liebe es, wenn wir mit den Hundis am Abend spazieren gehen. Ich liebe die Nacht sowieso total. 

So kleine alltägliche Dinge, nehmen wir alle für selbstverständlich. Stellt Euch mal vor, Ihr könntet nie wieder sehen. Nie wieder. Erst dann merkt man, das es etwas besonderes ist. Erst, wenn wir es verloren haben. Denn sonst nehmen wir das sehen selbstverständlich.

Ich lese viele Blogs von Mädels, die so unglücklich sind mit ihrem Leben und sich am liebsten umbringen würden. Wisst Ihr, das es dort, wo Ihr hinkommt, das es dort besser ist? Seid ihr sicher, das Ihr für immer all´die schönen Dinge im Leben nie wieder sehen möchtet? Viele Probleme lassen sich irgendwie lösen. Manche lösen sich schneller, manche brauchen seine Zeit. Aber man sollte am Ball bleiben und nicht aufgeben. Sicherlich haben wir alle mal Durchhänger, das ist klar. Wir sind ja Menschen. Aber nicht alles im Leben ist doof. Schaut mal ganz genau hin. Ist wirklich alles, - wirklich alles doof? 

Ich habe z.B zwei Hundis, die meine besten Freunde sind. Ich bin so froh, die beiden zu haben. Sie hören mir zu und sind für mich da - Tag und Nacht. Ich habe zwei liebevolle Menschen um mich herum und eine Wohnung. Wir haben genug Essen und müssen nicht frieren. In vielen anderen Ländern hungern Kinder, haben kein Dach über den Kopf und haben nichts vernünftiges anzuziehen. Uns geht es wirklich gut. Wir haben alles. Und das genau meine ich. Wir sehen gar nicht, was es für tolle Dinge in unserem Leben gibt, weil wir gar nicht mehr hinschauen. 

Also, lasst Euch nicht unterkriegen. Solange Ihr immer wieder aufsteht, wenn Ihr gestolpert seid, solange leben wir. Und genau das wollen wir doch. Leben.


Kommentare:

  1. Man sagt ja man soll sein "Leid " nicht mit anderen vergleichen und somit klein machen. Jeder hat seine ernstzunehmenden Probleme , aber genau wie Du sagst, wenn man auf diese wunderschönen Dinge schaut , seinen Partener in den Arm nimmt,dann ist doch schon das Glas wieder halb voll , oder nicht ?! Bei mir ist es so, ich bin froh das ich einen Partner habe, denn der gibt mir so viel Halt das das gesamte Leben leichter ist, die Probleme besser zu ertragen sind.
    Hat man keinen Partner muss man wahrhaftig richtig kämpfen , ich weiss wovon ich rede, aber dennoch sollte man nie nur daran denken sein leben beenden zu wollen, denn genau dieses hat man nur einmal und jedes Problem hat seinen Grund, man soll lernen mit verschiedenen Situationen klar zu kommen. Hört sich blöd an aber was soll es sonst sein? Puh, genug gecshwätzt, ich wünsche Dir das Deine Kraft nicht vergeht und Du Deine Problem doch gelöst bekommst. Viel Glück dafür

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Liebes! Irgendwann sind auch die lösbar, nur jetzt noch nicht. Und solange muss man halt kämpfen und sich nicht unterkriegen lassen. :)

      Löschen
  2. dieses text hast du wunderbar geschrieben.
    ich finde es kommt,
    dass du immer wieder aufstehst,
    um die schönen momente des lebens zu finden.
    behalte dieese schönen momente
    bitte irgendwo auf,
    damit du sie noch jahre später anschauen kannst.

    AntwortenLöschen
  3. ich weiß jetzt nicht,
    ob der eine kommentar angekommen ist,
    dann schreibe ich ihn halt nochmal,
    ich hoffe es stört dich nicht.
    ich finde es gut,
    dass du immer wieder aufstehst,
    um die schönen seiten des lebens zu sehen.
    bitte verwahre die schöne zeit irgendwo auf,
    damit du sie nach jahren noch anschauen,
    und dabei lachen kannst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man darf niemals aufgeben. Denn dann hat man verloren. Und verlieren möchte ich nicht. Und schon gar nicht mein Leben! *drückdich*

      Löschen
  4. *zustimmend nick* ....Immer schön den Kopf oben halten Liebes !

    AntwortenLöschen
  5. sehr schöner aufmunternder Post.
    Es hört sich nicht toll an, dass du einen Rückfall hattest, aber da ich Gewissheit habe,dass du immer wieder aufstehst und weiterkämpfst, freut mich sehr!
    Immer weiter so und bloss nicht aufgeben ;)

    AntwortenLöschen
  6. hast du toll geschrieben ... dickes bussi

    AntwortenLöschen