Dienstag, 5. Juni 2012

Flinsen

Flinsen sind selbstgemachte Kartoffelpuffer. Mein Opa hat sie immer "Flinsen" genannt und sein Rezept ist das beste, was es gibt. Die schmecken soooo *omomomomo*. Vorallem ist es ein super günstiges Essen, was (fast) jeder mag. Für 4 Personen habe ich 1,5 kg Kartoffeln roh gerieben und mit 3 Eier und Salz vermischt. Einige machen noch Mehl dabei, aber ich finde, ohne schmeckt es viel besser. Mein Opa hat übrigens auch kein Mehl benutzt. ;) Die Flüssigkeit habe ich dann herausgesiebt, bevor ich die Eier und das Salz dazu gegeben habe. Angebraten habe ich sie in einer beschichteten Pfanne und ein wenig Becel-Öl. Wer mag, kann sie anschliessend noch auf Küchenpapier legen, damit das Fett rausgezogen wird. Wir essen die Flinsen immer mit Apfelmuss und wir lieben sie. :) Probiert es aus! Ihr werdet nie wieder fertige Kartoffelpuffer aus der Kühltheke essen. Versprochen! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen