Mittwoch, 23. Mai 2012

Eiweißbrot selber machen


Vielen ist das gekaufte Eiweißbrot zu teuer, abeeeer man kann es auch ganz einfach selber machen:

150 Gramm Magerquark
4 Eier
1 Esslöfel Mehl
50 Gramm geschrotete Leinsamen
50 Gramm gemahlene Mandeln
2 Esslöffel Weizenkleie
Halben Teelöffel Salz
Halbes Päckchen Backpulver
verschiedene Körner zum bestreuen 
(je nach Geschmack)

Zubereitung:
Alle Zutaten gut verrühren und den Teig 5 Minuten ruhen lassen. Anschliessend füllt man die Masse in eine Kastenform, die man am besten mit Backpapier auslegt. Den Teig mit lauwarmen Wasser bestreichen und ab in den vorgeheizten Backofen bei 160 Grad für ca. 45 Minuten.

Werte pro 100g fertiges Brot:
211,74 kcal/100g
12,80 Fett/100g
7,93 KH/100g
14,60 EW/100g

Einfacher geht es gar nicht, oder? Ich selbst habe das Brot noch nicht ausprobiert, aber ich werde es auf jeden Fall noch tun. :)


Kommentare:

  1. na so teuer isses nun auch nicjht :-) ich habe heute erst welches gekauft und habe 2,95 für ein halbes Killo gezahlt. Das zahle ich aber hier für jedes andere Brot auch....
    Aber danke für das tolle Rezept :-* ich werde es mal ausprobieren

    Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, es haben sich sehr viele beschwert. Daher dachte ich, vielleicht mag jemand eines backen?
      Erzählst Du mir, wie es geschmeckt hat? *drückdich*

      Löschen
  2. Hallo!
    Es gibt viele Rezepte für Eiweißbrote...
    Zu Deinem Rezept möchte ich nur anmerken, dass Mandelmehl NICHT das Gleiche ist, wie gemahlene Mandeln.
    Mandelmehl ist nämlich der Presskuchen von der Ölherstellung, der fein gemahlen wird.
    Inhaltsstoffe Mandelmehl 100g:
    36g Eiweiß, 12g Fett, 4g KH
    inhaltsstoffe gemahlene Mandeln:
    20g Eiweiß, 55g Fett, 7g KH
    Besonders der Unterschied bei dem Fett- und Eiweißanteil bringt mich dann doch zum Mandelmehl aus dem Reformhaus.
    LG von Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, ich habe das so nur übernommen aus einer Rezepten-Sammlung. Liebe Grüsse zurück! <3

      Löschen
    2. Ich habe gerade mal ein paar Rezepte nachgeschaut - sie sind so ziemlich identisch und überall steht in den Zutaten "gemahlene Msndeln (Mandeln fein mahlen)". Ich denke, es gibt viele Varianten. Jeder so, wie man es mag. :)

      Löschen
  3. Das klingt wirklich einfach... solliches wagen... hm.. ich werde dir Bericht erstatten!

    AntwortenLöschen
  4. ich arbeite ehrenamtlich in nem Jugendzentrum..da ists normal, dass die so reden...

    AntwortenLöschen
  5. Tolles Rezept! Ich bin zwar ne echte Backniete, aber das wird ausprobiert! Danke für die Anregung :-)

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Rezept! Ich bin zwar ne echte Backniete, aber das wird ausprobiert! Danke für die Anregung :-)

    AntwortenLöschen