Freitag, 27. April 2012

Zusammenbruch nach dem Verzehr eines Burgers!

Durch Jane bin ich auf diese Story gestossen und staunte nicht schlecht, als ich das gelesen habe. 
Es geht um die Fast-Food-Kette "Heart Attack Grill" aus Las Vegas, die fette und ungesunde Mahlzeiten anbietet. Mit ihren Riesenburger stehen sie sogar im "Guiness Buch der Rekorde". Sie bieten Pommes an in Schweinefett frittiert oder auch sogenannte "Butterfat Shakes". Sie bezeichnen sich selbst als "Mekka für ungesunden Lebensstil". Rund 10.000 Kalorien hat z.B der "Quadruple Bypass Burger". Menschen, die über 160 kg wiegen, bekommen ihr Essen sogar für umsonst. 

Die Bedienung ist als Krankenschwester vekleidet und die Besucher werden Patienten genannt. Denn ein Slogan der Fast-Food-Kette ist " Geschmack, der es wert ist, dafür zu sterben". Passender geht es wohl kaum, oder?


Nur lustig ist das ganz und gar nicht, denn eine 40jährige Frau ist nun zusammengebrochen. Sie hatte sich das " Ein Rendezvous mit dem Tod"-Menü bestellt und anscheinend wohl auch bekommen. Und das ist nicht der erste Fall! Im Februar erlitt ein Mann eine Herzattacke, weil er den "
Triple Bypass Burger“ verspeist hatte mit rund 6000 Kalorien. 

Gewarnt werden allerdings alle Kunden, denn im Laden hängt an der Wand ein Schild mit der Aufschrift "
Diese Einrichtung schadet Ihrer Gesundheit". 
Interessant ist es auch, das das Werbegesicht von "Heart Attack Grill" Blair River mit 29 Jahren gestorben ist. Er wog 214 kg. Die Todesursache war angeblich eine Grippe, die sich zu einer Lungenentzündung entwickelt habe. 
Jeder kann sich selbst zusammenreimen, woran der gute Mann gestorben ist, oder?

"Heart Attack Grill" haben auch eine Facebookseite
. Dort findet Ihr auch viele Bilder von Burger und deren "Patienten". 

Kommentare:

  1. Ich bin schon bei XXL Burgern, die hierzulande angeboten werden, sehr misstrauisch... aber das ist doch wohl sowas von übertrieben?!
    Wie kann man das alles alleine essen? O.o
    Und dann werden dicke Menschen auch noch damit belohnt, dass sie das Essen für umsonst bekommen?
    Total unverständlich...

    Liebe Grüße Bloody

    AntwortenLöschen
  2. typisch USA... was soll man da mehr sagen -.-

    AntwortenLöschen
  3. Hab mir gerade mal die Fotos auf der facebook Seite angeschaut. Das ist echt nicht mehr schön und die Burger und gerade die Pommes sehen eigentlich schon richtig ecklig aus.
    Versteh das nicht, was soll daran toll sein, mit einer Mahlzeit 6000 Kalorien zu sich zu nehmen?

    AntwortenLöschen