Freitag, 20. April 2012

Lu ist tot

Lu wurde gegen 12 Uhr eingeschläfert. Er konnte nicht mehr laufen, 3 Beine waren lahm und rotes Sekret war überall um seinen Augen. Ich habe die ganze Nacht neben ihn gesessen und habe auf ihn aufgepasst. Ich weiss, das es besser ist, das er eingeschläfert wurde, aber trotzdem tut es sauweh. Ich habe ihm einen Sarg gebaut und im Wald begraben. Mein Kopf tut so weh vom heulen. Ich habe nachgerechnet, (weil wir Lu damals bekommen haben, als er schon älter war) - Lu wurde 2 1/2 Jahre alt. 


Er war die beste Ratte der Welt! 
Ich werde ihn nie vergessen!


Kommentare:

  1. Liebe Nicole, ich spreche dir mein herzlichstes Beileid aus, ich weiß wie schwer es ist, wenn man ein Haustier verliert. Es ist eben doch ein Familienmitglied ♥ Umarm dich ganz doll!

    AntwortenLöschen
  2. oh das tut mir leid. fühl dich gedrückt!
    der verlust eines geliebten tieres tut immer so dolle weh.. :( ging mir bei auch so bei meinen zwei ratties nana und paulinchen!
    lu wird trotzdem immer bei dir sein :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich fühle mit dir. von meinen 4 Tieren habe ich auch schon 3 verloren. aber lu konnte keine besser mutti als dich haben.
    Fühl dich lieb umarmt. <3

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Nicole :-)
    Habe durch den Google Reader deinen vorherigen Post angezeigt bekommen, und mein Gefühl auf die Tastaturen getippt. Jetzt klicke ich den Reader weiter und sehe- diesen - Bericht hier.

    Mein Gefühl hat mich nicht getäuscht. Ich weiß, das du sehr an deinen Tieren! und besonders an dem kleinen Rattenmann gehongen hast.

    Soll ich dir mal etwas beichten, Nicole?!Ich hatte nie ein gesundes Verhältnis zu Ratten. Sah sie nur als Krankheitsüberträger und als eklig an.Man hört & liest ja so viel über Ratten, meist nur negatives....

    Letztens gab es im TV den Film * Ratatouille* mit der Wanderratte namens Remy.Ich hatte ihn 2007 nicht im Kino angesehen, weil ich Ratten nicht ansehen wollte. Vor kurzem habe ich diesen wunderbaren Animationsfilm gesehen und ich hatte Tränen in den Augen!

    Daran bist du zum Teil nicht unbeteiligt. Denn durch deine Liebe zu Lu und deine Beiträge über Lu`s Leben- habe ich den Rattenmann in mein Herz geschlossen. Ich habe jeden Beitrag über Lu verschlungen und ihm letztes Jahr noch eine Karte aus dem Urlaub geschickt. Erinnerst du dich ? Als kleines Dankeschön bekam ich ein paar Bilder von Lu- als er meine Karte beschnupperte.

    Durch DICH habe ich eine Ratte ganz anders gesehen und mir überlegt auch eine zu holen. So ein weißer Fellknäuel wie Lu-wäre schön....

    Lu hatte ein wunderschönes Leben mit dir -an deiner Seite geführt.Er wurde geliebt, geknuddelt, abgeduscht, mit Liebe und Vernunft gefüttert, und artgerecht gehalten, und durfte jederzeit aus seinem Papier/Toilettenrollen Zuhause raus, und sich frei bewegen. Mit stetigem Blick und deiner Fürsorge-wurde er 2,5 Jahre alt. Das ist für eine Ratte ein hohes Alter und jetzt ist er woanders....

    Du hast ihm ein schönes Leben gegeben und darauf kannst du sehr stolz sein!
    Es tut mir auch sehr weh....

    LG Brooke

    AntwortenLöschen
  5. Das tut mir sehr leid für dich :( Ich wünsche dir viel Kraft für die nächste Zeit.. Das Sichtbare vergeht doch das Unsichtbare bleibt ewig :)

    AntwortenLöschen
  6. Das tut mir so leid.:( Hatte früher ja auch Ratten, die ich irgendwann wegen Krebs etc. gehen lassen musste. Man gewöhnt sich nie dran. Meine erste wurde nur etwas mehr als ein Jahr alt. Sie hatte viele Allergien und irgendwann ist einfach ein Lungenflügel zusammengefallen. Ab da hat sie sich nur gequält und ich hab sie beim Arzt in der Hand gehalten, während sie einschlief und dann ihr Herzchen aufhörte zu schlagen.

    *drückdich*

    AntwortenLöschen
  7. Das tut mir sehr leid, Nicole!

    Ich drück dich ganz leise.

    AntwortenLöschen
  8. mein allerherzlichstes beileid, süße. der verlust schmerzt. aber er hatte ein wunderschönes und erfülltes leben bei dir. so wie du dich für den racker eingesetzt hast, ist wirklich bewundernswert und das wird er dir ewig danken! nun hast du einen schutzengel mehr, der dich von oben aus bewacht. ich drück dich ganz feste und schicke dir viel kraft. <3

    AntwortenLöschen
  9. Mein tiefstes Mitgefuehl! Ich wuensche dir viel Kraft und kann den Schmerz nachvollziehen, aber ihm geht es sicherlich gut dort, wo er jetzt ist,...

    Alles Liebe fuer dich

    Julia

    AntwortenLöschen
  10. Oh Liebes, das tut mir leid :( Versuch nicht allzu schlimm traurig zu sein :( Leben und Sterben ist der Lauf der Dinge. Fühl dich fest gedrückt und Kopf hoch!

    AntwortenLöschen
  11. Es tut mir schrecklich Leid und ich weiß selber, dass keine Worte dieser Welt dir diesen Schmerz nehmen können, aber trotzdem wollte ich dich wissen lassen, dass du nicht allein bist, wir sind für dich da.

    AntwortenLöschen
  12. Das tut mir sehr leid.
    *Tröstendknuddel*

    AntwortenLöschen
  13. Liebes ...*Nicole in Arm nehm und Tempo rüberreich* ...vor vielen Jahren hatte ich auchmal Ratten. Zwei Stück vorerst. Nach einem Jahr starb die erste und ihre Partnerin war so traurig. Habe dann überlegt ihr eine neue zu schenken ...dachte dann aber wiederum wegen dem Altersunterschied das dann über kurz oder lang die zweite wieder alleine wäre. Also kaufte ich gleich Drei Ratten:-) Als die Erste dann ..."Zelda" hiess sie ....nicht mehr die Käfigetagen hochkonnte ...zu den anderen ....habe ich die oberen Etagen rausgenommen so das alle vier Ratten nur noch unten sein konnten ...zusammen. Ja ....und da ist Zelda dann auch gestorben ..im Kreise ihr Lieben Artgenossen. Alle meine Ratten ..bis auf die allererste wurden auch so etwas über zwei Jahre alt ...und weil das so eine kurze Lebenszeit ist und ich immer so traurig ...habe ich mir danach keine mehr angeschafft ...ja ..so war das! Der Sarg für "Lu" ist rührend!!!
    lieben Tröstegruss
    deine Freundin
    Kroeti :-)

    AntwortenLöschen
  14. oh...mein Beileid.RIP..du schaffst es schon..

    AntwortenLöschen
  15. oh das tut mir leid =( ich hatte auch mal ratten und weis was das für tolle tierchen sind =( fühl dich mal gedrückt

    glg Missy

    AntwortenLöschen
  16. Oh nein, herzliches Beileid! :( Ich lese hier sonst immer nur still mit, aber der Verlst eines Familienmitglieds ist wirklich schlimm...fühl Dich gedrückt! Und ich weiß, es tröstet Dich jetzt noch nicht, aber: Lu hatte ein tolles Leben bei Dir! Alles Liebe, Elke

    AntwortenLöschen
  17. Tut mir sehr leid.Ich hatte Lu schon ins Herz geschlossen.
    Un beso

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole,
    ich drück' Dich ganz doll aus der Ferne! Dein Lu hatte ein wunderschönes Leben bei Dir. Lass' Dich von Deinen Lieben trösten.
    Liebe Grüße,
    Katja.

    AntwortenLöschen
  19. Das tut mir sehr leid :(
    Lu war eine richtig süße Ratte und er wird stets bei dir sein.
    Ich wünsch dir viel Kraft für die nächste Zeit und das deine Hundis dich etwas ablenken können :(
    lg

    AntwortenLöschen
  20. Oh nein, wie schrecklich! Mein herzlichstes Beileid!

    AntwortenLöschen
  21. Hey Süße,

    das tut mir sehr leid! Lu geht es jetzt besser und er wird immer bei dir sein *drück*!

    AntwortenLöschen
  22. Oh wie schade :(
    Auch mir tut das unheimlich leid. Jeder der Haustiere hat(te) kennt diesen Schmerz. Da ist man erst mal untröstlich!
    Fühl dich einfach mal in den Arm genommen. Ganz fest!
    *knuff*

    AntwortenLöschen
  23. Oh :(

    Mein Beileid....

    Fühl dich ganz lieb gedrückt

    <3

    Liebe Grüße Pe

    AntwortenLöschen