Sonntag, 11. März 2012

Netto-Hackfleisch besteht aus schnittfestes, gefärbtes Wasser

Bei Netto gibt es eine Marke die sich "Viva Vital" nennt und Hackfleisch anbietet mit 30 % weniger Fett. Das dieses Produkt teurer ist, kann man sich denken, denn macht hofft ja auf gesundes, mageres Fleisch.

Aber es ist nicht so. Denn anstatt 30% weniger Fett im Hackfleisch, besteht das Produkt einfach nur aus weniger Fleisch. 
Der Anteil wird durch gefärbtes, schnittfest gemachtes Wasser ersetzt. 
Die Verbraucherorganisation Foodwatch kritisiert das Netto-Hackfleisch und spricht von einem Griff in die "Trickkiste der Lebensmitteltechnologie", um einer "Fleisch-Wasser-Weizen-Pampe" möglichst viel "Hackfleisch-Feeling" zu geben. 

Dann sage ich mal: Guten Appetit! ;)


Kommentare:

  1. bbbbbrrrrr.......so was kauft man doch auch nicht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, weil viele Menschen glauben, was auf der Verpackung steht. :/

      Löschen
  2. Gut dass ich Vegetarier bin ;)

    (ach und es heißt "besteht aus schnittfestem, gefärbtem Wasser" :P)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, für den Fehler. Ich hatte heute Vormittag noch nicht geschlafen. Bin halt nicht perfekt. ;)

      Löschen
    2. War auch nicht böse gemeint ;)

      Löschen
  3. Also für mich ist das Produktschwindel in seiner reinsten Form. Netto wirbt für seine VivaVital Linie in Werbespots offensiv mit der Aussage gesunde, bewusste Lebensmittel.
    Da denke ich eher an mageres Fleisch und nicht an ein Wasser-Weizen-Gemisch, welches mit irgendwelchen Substanzen eine fleischähnliche Konsistenz erhält.
    Bääähhh.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sehe ich ganz genauso. Ich will nicht wissen, wo noch alles geschummelt wird...

      Löschen
  4. Ich habe letztens ein vergleichbares Produkt von Kaufland probiert. Ich glaube das ist auch einfach mit Wasser und Eiweiß gestreckt. Pfui. Dann lieber richtiges Fleisch. Oder gleich gar keins.

    AntwortenLöschen