Donnerstag, 1. März 2012

Ist Bubble-Tea böse?

Wenn es nach einer grossen Zeitung geht, - dann ja. Denn ein Artikel über Bubble Teal hatten mir einige Leser zugemailt. Für mich ist der Bericht so aufgemacht, das er mal wieder eine Schlagzeile hervorhebt. Denn im Grunde steht da ja nur, das der Bubble-Tea viele Kalorien hat (das sieht man auch gaaar nicht an den Zutaten ;)) und das er kaum Tee enthält (auch das weiss man ja auch überhaupt nicht! ;)

Es ist ein "Modegetränk" das wie andere diversen Süssgetränke und Limonaden auch Konservierungsstoffe und Farbstoffe enthält. 

Mir ist es völlig egal, ob ein Becher nun 300 Kalorien hat oder nicht. Mir hat es super geschmeckt und man ist danach sehr satt! Und ich bin wahnsinnig gespannt, ob mein Bubble Tea auch zu Hause schmeckt. :)
Und Ihr? Meidet Ihr nun den Bubble Tea, weil Euch eine Zeitung gewarnt hat?

Kommentare:

  1. Haha aaah okay. °_°
    Wie gesagt, so ganz verstanden hab ich das mit dem abschaffen noch nicht. Muss mich da am Wochenende dann endlich mal mit befassen.
    Bloglovin wollte ich mir aber sowieso schon die ganze zeit anschaffen, weils so viele Blogs gibt die ich noch gerne verfolgen würde aber viele davon sind nicht bei blogspot. ^^
    Doppelt hält besser!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, es gibt viele Möglichkeiten einen Blog zu "verfolgen". Ich mache mir darüber keine Gedanken. Die Leser wählen ihren Weg schon selbst. :)

      Löschen
  2. die bild ist sowieso blöd (genauso wie die krone) ... bubbleteas schmecken lecker UND jeder der auf seine ernährung achtet, wird wohl nicht nur ausschließlich bubbletea trinken o.O
    bussi aus wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sehe ich ganz genauso, Süsse! Liebe Grüsse zurück! <3

      Löschen
  3. Ich finde das soooo lächerlich, irgendwie typisch Bild-Zeitung.
    Wenn ich so ein Getränk anschaue muss mir doch schon klar sein, dass das was Süßes ist, wie ein Milchshake oder ein Frapuccino bei Starbucks. Eben nicht einfach nur ein "schneller Durstlöscher", sondern dass es auch Kalorien hat.

    Ich denke es kommt auch stark darauf an welche Zutaten man wählt, also welche Basis, welchen Sirup und welche Bubbles. Einige Zusammenstellungen haben sicher weniger Kalorien als andere.

    Ich für meinen Teil trinke fast ausschließlich Wasser, vor Allem wenn ich durstig bin würde mir nie einfallen was anderes zu trinken. Wenn ich einen Bubble Tea trinke dann ist das für mich eine "Zwischenmahlzeit" wie ein Stück Kuchen, eben ein süßer Snack oder eine Nachspeise nach dem Essen...

    Besonders dumm finde ich ja, dass sie meinen man solle "die Kinder vor Bubble Tea schützen". Sorry, aber die glauben wohl echt Kinder sind zum schlucken zu blöd?! Sich zu verschlucken, dass kann jedem passieren, natürlich ist das Risiko bei Kleinkindern höher, aber einem Kleinkind sollte man so ein Getränkt doch sowieso nicht zu trinken geben, mMn!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. VarisVarjo, ich liebe Deine Kommentare! Besser hätte ich es nicht schreiben können! *knuffz*

      Löschen
  4. Wer hätte das gedacht. Der fruchige Geschmack und die Süße kommen von Zucker, Geschmacksverstärkern und die Farbe von Farbstoffen.
    Wow, was die Bild immer so alles rausfindet.

    AntwortenLöschen
  5. diese ewige diskussion von wegen "kinder schützen" ... maaah steht mir bis hierher! ich meine, man sollte mal die eltern aufklären, die ihre kinder mit fertiggerichten, cola und mc doof ernähren ... und dass verantwortungsbewusste eltern bubble teas einem zweijährigen in die hand drücken - davon geht doch - der vernünftige - menschenverstand aus!

    AntwortenLöschen