Donnerstag, 17. November 2011

Stevia ist nun offiziell

Nun ist es offiziell: Stevia ist nun auch in der EU erlaubt. 
Nach Angaben der EU hat die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit die Unbedenklichkeit des Stoffs festgestellt, da Stevia lange im Verdacht stand, krebserregend und erbgutschädigend zu sein.


Sogar Coca-Cola hat in den USA und Frankreich bereits Getränke mit Stevia eingeführt und forscht für Deutschland am Einsatz des Rohstoffs. Darauf bin ich auch richtig gespannt, denn die bislangen Süssungsmittel bekomme ich einfach nicht runter, bzw. habe einen "pappigen" Geschmack im Mund. Vielleicht schmeckt die Cola doch besser, wenn sie mit Stevia verarbeitet wird. Wer weiss? 


Kommentare:

  1. Sehr interessant... ich hab es bei uns aber noch nirgendwo zu kaufen entdeckt.

    AntwortenLöschen
  2. ich bin auch kein freund von süßmitteln, aber mit Stevia habe ich bis jetzt nur gute erfahrungen gemacht. Kann man ja jetzt schon im Reformhaus als "Badezusatz" bekommen. Selbst backen geht gut

    AntwortenLöschen
  3. Wir benutzen schon seit mehreren Jahren Stevia, weil mein Vater Diabetiker ist. :D
    Hab garnicht mitgekriegt, dass es jetzt auch offiziell erlaubt ist. Gut zu wissen, vllt bekommt man das jetzt auch bald in Supermärktern?

    AntwortenLöschen
  4. Ich denke schon, das es bald überall zu kaufen gibt. :)

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich lecker!
    Ich kaufe mir immer das kraut (ist gesünder als das weiße Zeugs und trotzdem günstiger).
    Das kann man einfach so als Tee aufsetzen, schmeckt supersüß!
    Bislang hatte ich mir das immer aus der Kosmetikabteilung bei Budni geholt.
    Das war schon komisch, so zwischen Creme und Peeling...

    Schönes Wochenende,

    Judith

    AntwortenLöschen