Montag, 7. November 2011

Gegrillter Fisch auf Reis

Dieses Menü war äusserst lecker und ist ganz einfach zuzubereiten. Den TK-Fisch auftauen lassen (ggf. mit klarem Wasser abwaschen) und mit Salz, Pfeffer und ein wenig Paprika würzen. Den Fisch auf Alu-Folie legen und anschliessend auf dem (Haus-)Grill und mit Zitrone beträufeln. Auf den Fisch werden noch Zitronenscheiben gelegt. (Die Zitronenschalen gut säubern und am besten unbehandelte Zitronen kaufen) Dann wie gewohnt grillen, bis der Fisch nicht mehr roh ist. Aber nicht zu lange, denn sonst wird der Fisch schnell trocken.

Den Reis habe ich wie Sushi-Reis gekocht. Ich nehme dazu Rundkornreis (es geht auch Milchreis), den ich im Topf sehr gut wasche, bis das Wasser klar ist. Dann 1 cm über den Reis den Topf mit Wasser füllen und zum kochen bringen. Sofort den Topf runter nehmen und auf eine Platte stellen, - auf mittlerer Stufe - , so das der Reis leicht köchelt. Nach ca. 20 Minuten ist der Reis fertig und kann mit Reis-Essig und ein wenig Zucker verfeinert werden. 


Fisch ist sehr kalorienarm. Eine grosse Portion von 250g hat nur 175 kcal. Gekauft habe ich den Fisch und den Reis beim Edeka. Der Reis-Essig ist aus einem Asia-Laden.


Kommentare:

  1. super ...tochterkind hat sich auch TK fisch gekauft und wollte ihn dann doch nicht ...hm ..werd ich dein Rezept mal ausprobieren! Muss man den Fisch echt einfach nur auftauen lassen?

    AntwortenLöschen
  2. Ja, klar! :) Und dann würzen und grillen. :) Kann man auch im Backofen machen, nur dann muss man ein wenig aufpassen, denn der Fisch kann echt schnell trocken werden.

    AntwortenLöschen
  3. Fisch mit Reis esse ich auch sehr sehr oft.. vlt mach ich mir das heute^^
    Liebe Grüße ais Wien

    AntwortenLöschen
  4. Wir hatten gestern auch nochmal Fisch. War lecker! :)
    Hast Du es Dir auch gemacht?

    AntwortenLöschen
  5. nee noch nicht ...aber ich köchel mir grad nen omlett mit champignons:-)

    AntwortenLöschen