Mittwoch, 28. September 2011

Vegetarischer Hot-Dog

Achtung! Achtung! Hier kommt ein gaaaanz böses Gericht mit ganz viel Geschmacksverstärker! Alle Gegner von Geschmacksverstärker sollten dieses Posting nicht weiterlesen. XD

Gestern wollten meine Männer selbstgemachte Hot-Dogs. Da ich die auch gerne esse, habe ich mir vegetarische Würstchen gekauft, Diät-Becel-Öl zum anbraten der Zwiebeln und Ketchup ohne Zucker. 
Die Zwiebeln habe ich mit dem Diät-Öl und Wasser + Gewürze angebraten und das Würstchen im Ofen gegrillt. Nur 10g Hamburger-Sosse habe ich noch gebraucht und 3 Gurkenscheiben. Gekauft habe ich alles beim Edeka. War sehr lecker, aber hatte auch viele Kalorien.  Ein Hot-Dog hatte ca. 460 kcal.

Kommentare:

  1. Boahh. Sieht das gut aus!!! Deine Männer haben echt viel Glück mit dir!^^

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal muss ich erfinderisch werden, wenn ich mitessen will. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Die "Würstchen" hab ich auch immer. Ich muss mir nochmal deine Sushisachen anschauen, hab heute Noriblätter und das Rollteil gefunden. Kosten die Blätter echt Rund 5 Euro? *schnief*

    AntwortenLöschen
  4. Sieht lecker aus :) Ich liebe die vegetarischen Bratwürstchen :)

    AntwortenLöschen
  5. Purple, wieviel Blätter waren denn in der Packung? Normalerweise kosten 10 Stck um die 2-3 EUR.

    AntwortenLöschen