Dienstag, 9. August 2011

Essstörungen durch Facebook

Ja, ja, Facebook hat wohl nun an allem Schuld. Laut irgendwelchen Studien kann Facebook einige Krankheiten verursachen, wie z.B Magersucht, Essstörungen, Schlafprobleme, Angststörungen, Depressionen und Magenproblemen. Laut Ergebnissen sind junge Erwachsene, die ihre Tage vorwiegend auf Facebook verbringen, narzisstischer veranlagt und zeigen mehr Symptome psychischer Störungen, wie etwa asoziales Verhalten, oder Manien. Außerdem neigen sie eher dazu, aggressive Tendenzen gegenüber Mitmenschen zu entwickeln.

Also, wenn ich mich bei Facebook abmelde, - dann bin ich wieder komplett gesund? XD

Kommentare:

  1. Ja, definitiv. ^^ Facebook ist schuld!

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube nicht, dass facebook Essstörungen verursacht, sondern eher dass Menschen mit Problemen viel und oft in facebook aktiv sind.

    AntwortenLöschen
  3. xD haha. wie geil ist das denn!

    AntwortenLöschen
  4. Ab wann ist man denn "viel" bei Facebook?
    Nicht das ich noch agressiv werde! XD

    AntwortenLöschen
  5. irgendwie find ich das interessant zu hören.. denn ich finde, dass Jugendliche heutzutage eitler sind als ich zu meinen frühen Zeiten :b

    Vielleicht hat es wirklich was damit zu tun :/

    AntwortenLöschen
  6. Achsooo, deswegen funktioniert meine Magenklappe nicht richtig? Danke Nicole, ohne dich hätte ich das niemals rausgefunden!

    [Ironie aus].


    Der Artikel klingt nach völligem Schwachsinng. Für solche Krankheiten gibt es selten nur einen Auslöser. Das sind meist viel komplexere und mehrere Dinge.

    Liebe Grüße an dich Nicole.

    Jane <3.

    AntwortenLöschen
  7. Ich glaube die suchen einfach nur eine Ursache für die Probleme unserer Generation.. Hach man.. Dumm bleibt dumm wa ;)
    Vielleicht sollten WIR mal eine Studie veröffentlichen...?

    AntwortenLöschen