Dienstag, 5. April 2011

Klonfleisch muss in EU weiterhin nicht gekennzeichnet sein

Ist das nicht lecker? Die Einigung der Verantwortlichen der EU kamen zu keiner Einigung. Die Frist ist nun abgelaufen.

Das heisst: Es dürfen Produkte von geklonten Tieren und deren Nachfahren ab jetzt auch weiterhin ungekennzeichnet verkauft werden. Man kann nur sicher sein, dass man keine Klonprodukte kauft, wenn man auf Bio-Produkte zurückgreift.

Da bekommt man doch so richtig Hunger, oder? ;) Gut, das es heute bei uns Hähnchen gab - aber moment - da gab´s doch noch die Vogelgrippe, oder? ;)


Kommentare:

  1. Was bezeichnen wir Menschen eigentlich manchmal als Essen?

    Das ist so widerlich, wie heutzutage Fleisch produziert wird!
    Ich esse das zeug auch nicht mehr so oft.

    Lieben Gruß,
    Judith

    AntwortenLöschen
  2. Urgs... ich wusste gar nicht dass schon Tiere als nahrungsmittel geklont werden, gibts das wirklichs chon in den Läden zu kaufen?? Das find ich jetzt ganz schön gruselig!

    Und welche Tiere klonen die denn? Alle? Oder nur Schweine oder so?

    AntwortenLöschen