Donnerstag, 14. April 2011

Die Bananen-Diät

Für alle, die gerne Bananen essen - hier ist die Bananen-Diät. In Japan ist diese Diät der absolute Hit!

Wie funktioniert die Bananen-Diät?

Zum Frühstück wird jeden Tag eine Banane gegessen. Bei sehr grossem Hunger darf man bis zu 4 Bananen verputzen. Dazu wird ein Glas Wasser getrunken, das Raumtemperatur haben muss. Wer nach 20 Minuten immer noch hungrig ist, darf noch etwas anderes esen.

3 Mahlzeiten sollte man zu sich nehmen und ein Snack am Nachmittag.
Zu Mittag und zum Abendessen kann gegessen werden, worauf man Lust hat. Aufs Dessert sollte aber verzichtet werden. Spätestens um 20 Uhr sollte man das Abendessen verputzt haben. Zu allen Mahlzeiten darf nur Wasser getrunken werden. Ob Leitungswasser oder Mineralwasser, das kann man sich nach belieben aussuchen. Es muss nur immer Raumtemeperatur haben.
Süsse Getränke sind nicht erlaubt - sondern nur Tee und Wasser.

Der Nachmittags-Snack darf süss sein und sollte gegen 15 Uhr gegessen werden. Schokolade oder Kekse sind erlaubt.

Spätestens um Mitternacht wird empfohlen ins Bett zu gehen. Sport kann man machen - muss man aber nicht. ;) Auch wird empfohlen ein Diättagebuch zu führen.

Warum funktioniert die Bananen-Diät?

Bananen besitzen Enzyme, die die Verdauung anregen. Gemeinsam mit dem dazugetrunkenen Wasser wirken die Ballaststoffe der Banane Verstopfung entgegen. Die Banane trägt dazu bei, das tagsüber weniger und bewusster gegessen wird.

Kommentare:

  1. kann ich mir zwar nich vorstellen, dass sie klappt, aber ich versuche sie mal ab heute :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich dachte immer, Bananen wirken stopfend.
    Aber da scheiden sich die Geister!
    Wenn man das Thema googelt, kommen überall zwei verschiedene Meinungen raus.
    Auf alle Fälle sind Bananen gesund, helfen der Muskulatur bei Sport und regen das Herz an.

    AntwortenLöschen
  3. Bananen sind ja schon lecker, aber jeden Morgen *bäääh* dann wird es komisch ^^

    AntwortenLöschen
  4. Naja, ich zweifel daran, das diese Diät klappen soll. ;)

    AntwortenLöschen
  5. hab ich auch mal gemacht... Banane mit Buttermilch... da war ich 16 und hatte im Anschluss fürchterlich Dünnpfiff...

    nee Danke...

    AntwortenLöschen