Freitag, 14. Januar 2011

Die P.J - Wunderdiät

Das Rezept stammt von dem Sacre-Coeur-Krankenhaus aus der USA. Garantiert 10 - 17 Pfund in einer Woche zu verlieren. Das Rezept sollte genaustens in dieser Reihenfolge eingehalten werden, bis zum gewünschten Gewicht. Man darf täglich dazu die P.J.- Wundersuppe - nach belieben essen!

1. Tag
Heute ist Obst erlaubt, - ausser Bananen und Melonen.
Soviel man will.

2. Tag
Gemüse soviel man will ( ausser Erbsen und Mais) ist heute erlaubt.
Egal ob frisch, roh oder gekocht.
Ausserdem darf man heute 4 Kartoffeln mit etwas Butter anbraten.

3. Tag
Gemüse und Obst - soviel man will! - Ausser Bananen und Kartoffeln.

4. Tag
Bananen, Milch (1,5%) und die Wundersuppe soviel man will.

5. Tag
Rindfleisch und Tomaten - nach belieben und Wasser trinken.

6. Tag
Rindfleisch und Gemüse (aber keine Kartoffeln) - wie man möchte!

7. Tag
Brauner Reis nach belieben, Obst - und Gemüsesaft (ungezuckert) ebenfalls soviel wie man will.

Das Rezept der P.J. - Wundersuppe

6 grosse Zwiebeln
2 grüne Paprikaschoten
5 Tomaten
1 Kohlkopf
1 grosse Selleriestange
1 Pck. Zwiebelsuppe

Gemüse schnibbeln und in einen grossen Topf geben. 10 Minuten kochen lassen - das Pck. Zwiebelsuppe dazu, - dann nur leicht weiter kochen, bis das Gemüse weich ist. Man darf von dieser Suppe soviel essen wie man will. Je mehr man davon isst, umso mehr verliert man.

Ich habe diese Diät noch nicht ausprobiert und habe sie auch gerade eher zufällig entdeckt. Vielleicht will sie ja jemand ausprobieren?

Kommentare:

  1. Da ich über Weihnachten arg zugenommen hab werde ich die Diät mal ausprobieren^^

    AntwortenLöschen
  2. Echt? Berichtset Du mir davon? :)

    AntwortenLöschen
  3. http://aileens-leben.blogspot.com/2011/01/uhiii_14.html

    ICh habe deinen Award angenoimmen, ich hoffe das war nun richtig so und danke nochmal ♥

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch, Aileen! *knuddel* :)

    AntwortenLöschen
  5. Wuah,

    die Kohlsuppendiaet.

    Also ich will nicht sagen, daß sie nicht funktioniert. Sie funktioniert wirklich!!!
    Die Sache ist nur,... von der Suppe,... Aehm,.. Muss man ziemlich viel *rot anlauf* pupsen,... Deswegen koennte n bisschen Kümmel oder Aehnliches nicht schaden an der Suppe,...

    Ausserdem haengt einem diese Suppe irgendwann so zum Hals raus,...
    Bei Weightwatchers gibts da die "Null-Punkte-Suppe" Da kloppt man halt auch alles an Gemuese ausser Huelsenfruechte und Mais zusammen und wuerzt halt viel. Ist nichts anderes. War damals immer ein Tip, wenn man am naechsten Tag irgendwie auf ner Feier war oder so. Damit man da richtig schlemmen konnte.

    Meine Oma hat mit der o.g. Diaet damals rapide richtig gut abgenommen. Selbst die Pfundangaben in dem Post stimmen.


    Alles Liebe


    Cassandra

    AntwortenLöschen
  6. Das ist nichts anderes als die schon seit Jahren bekannt Kohlsuppendiät. Gibt hunderttausend an Rezeptvarianten.

    Wobei ich die nie im Leben essen würde.

    AntwortenLöschen
  7. Die Kohlsuppendiät habe ich hier damals mal gepostet: http://unbelievable-pain.blogspot.com/2010/12/kohlsuppen-diat.html
    Sie ist auf jeden Fall identisch! ;)

    AntwortenLöschen
  8. Ja, das ist wirklich die Kohlsuppendiät. Hab ich nämlich schon gemacht. Und ist zu 100% wirkungsvoll. Nur der Kohl..heieiei... der ist nicht gut :D

    AntwortenLöschen