Samstag, 11. Dezember 2010

Stevia? Was ist das?


Ich glaube, Stevia kennen wir alle oder haben zumindest den Begriff schon mal gehört. - Aber was genau ist Stevia? 

Stevia ist Süsskraut, das aus Paraguay stammt. Seit über 25 Jahren wird Stevia in Japan als Zuckersatz für Nahrungsmittel verwendet. Und in Südamerika wird Stevia sogar schon seit 50 Jahren zur Versüssung von Tee benutzt.  In vielen Ländern ist dieser Zuckerersatz erlaubt und wird auch in vielen asiatischen Ländern angebaut. 

Stevia ist immer noch nicht in Deutschland erlaubt, - was ich persönlich nicht verstehen kann, denn in der Schweiz wird Stevia bereits in vielen Industrien zur Süßung verwendet. Einer der spekulierten Gründe sind, das die Pharmakonzerte und Krankenkassen etwas dagegen haben könnten. Denn wenn sich Stevia durchsetzt und Akzeptanz am Mark bekommt, könnte es passieren, das mit der Zeit viele Krankheiten zurückgehen könnten, wie. z.B Übergewicht, Zucker und Karies. Und das heisst Geldverlust. In der Medizin wird Stevia auch schon längst eingesetzt, denn es wirkt herzstärkend und hilft gegen Übergewicht, Bluthochdruck, Sodbrennen und zur Verringerung des Harnsäure-Spiegels.

Der Versuch eines europäischen Stevia-Bauern, in der EU eine Zulassung für Stevia als Lebensmittelzusatz zu erhalten, ist gescheitert, da dieser keinen Nachweis über die Unbedenklichkeit vorweisen konnte. Was ich komisch finde, denn Nebenwirkungen von Stevia sind bislang nicht bekannt.

Die EU für Lebensmittelsicherheit drückt sich schon seit 12 Jahren um die Freigabe. Es wurde zwar gesagt, das dieses Jahr eine Freigabe erfolgen werden sollte, aber es ist bislang noch nichts passiert.

Aber macht nichts, denn Stevia kann man auf ´zig Internetseiten und in einigen Reformhäusern in verschieden Formen käuflich erwerben. ;)
Bücher gibt´s natürlich darüber auch.


Kommentare:

  1. Ich besitze auch Stevia. Ist ja bei einer Fructoseintoleranz total verträglich :) Süße damit Tee und Kaffee. Fürs Backen habe ich es noch nicht benutzt, werde ich bald aber mal machen :)

    AntwortenLöschen
  2. Stevia ist super! Vorallem bei Diabetes und Insulinresistenz halt viiiiiiel verträglicher und unproblematischer als Zucker UND nicht so gesundheitsschädlich wie Aspartam und Co.

    AntwortenLöschen
  3. Irgendwie find ich das zeugs schmeckt komisch. Ich hab 2 verschiedene Produkte und hab nen arsch voll Geld gezahlt:( Jetzt liegen sie hier rum. Sollte jemand interesse haben gern ne mail an mich

    AntwortenLöschen
  4. hey, danke! :*
    ja gerne,du wirst von mir hören + ich verfolge dich!
    würde mich über dein verfolgen freuen!
    xoxo vivien

    AntwortenLöschen
  5. ich habe auch stevia.

    in Pulver und in tablettenform.

    nicole ich habe alles probiert aber bei jedem dosierungsversuch keinen Erfolg gehabt.

    entweder hats widerlich geschmeckt oder es war null süße zu erkennen. wie dosiert man es richtig????

    AntwortenLöschen
  6. Huhu^^
    Ich hab was gegen deine kränkelige Langeweile. (Falls du welche haben solltest :P)
    Habe dich einfach mal getääääggt ;)

    http://krisseneko.blogspot.com/2010/12/weihnachts-tag.html

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Hey,
    ich habe Steviakraut. Das schmeckt supersüß!
    Das weiße Pulver kenne ich noch nicht.
    Das Kraut kann man auch als Tee kochen, schmeckt wie Limonade.

    LG Judith

    AntwortenLöschen
  8. hallo , süße :)
    danke für dein kommentar bei deinem blog, du hast doch bestimmt auch einen 2 account oder so was bei svz?
    wenn nicht dann können wir hier schreiben oder so. Grüße zoe amelie sophia

    AntwortenLöschen
  9. danke für den link ;) ich selber hab in den meisten fällen kein Problem mit dem Süßstoffgeschmack, aber mit dem bitteren Geschmack der möglichen Nebenwirkungen ;)
    Aber wenn du sagst, Stevia ist sogar gut für die Gesundheit und in Japan wird das schon so lang verwendet (bin total japanvernarrt ;) aber das ist kein Grund) dann bestell ich das jetzt doch mal :)

    AntwortenLöschen