Freitag, 3. Dezember 2010

Kalorienarme, selbstgemachte Brotaufstriche



Brotaufstrich mit Möhren und Kartoffeln

Zutaten:
1 Möhre, 1 Kartoffel, eine halbe kleine Dose Pilze, Salz, Gemüsebrühe, Guarkernmehl, Öl, beliebige Kräuter


Eine Kartoffel, eine Möhre (oder zwei) und ein paar Pilze werden klein gewürfelt, gekocht, mit der Gabel zerdrückt, Salz, etwas Gemüsebrühe, Guarkernmehl kommen hinzu, abschmecken, etwas Öl hinzugeben, verrühren, - noch heiss in ein Glas mit Verschluss füllen, - in kaltem Wasser abkühlen, - im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb ein paar Tagen verbrauchen. Da das Ganze ohne Konservierungsstoffe und  Geschmacksverstärker  ist. Natürlich kann man das Rezept beliebig abwandeln: Wie z.B Knoblauch, Kräuter, Gewürze usw. - nach dem eigenen Geschmack. 


Aufstrich mit Quark, Kartoffeln und Knoblauch:


Zutaten:
1 - 2 Pellkartoffeln, Sojamilch, Magerquark, 2 - 3 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer, Essig mit Kräutern, Suppenpulver, Thymian, Olivenöl

Pellkartoffel (gepellt) und ebensoviel mit Sojamilch angerührter Magerquark, zusammenmischen in einen Topf. Dazu einige Koblauchzehen, Salz, Pfeffer, etwas Delikatess-Essig mit Kräutern, etwas Suppenpulver, Thymian. einige TL Olivenöl. Alles mit dem Mixstab ( alternativ geht auch der Schneebesen ) zu einer Masse verarbeiten. Auch hier abfüllen und in den Kühlschrank.


Apfel - Curry - Brotaufstrich

Zutaten:
1 Apfel, 2 Frühlingszwiebeln, 100 g Frischkäse, Halbfettstufe, 30 % i. Tr., ½ TL  Curry, etwas Zitronensaft, Pfeffer

Den Apfel grob raspeln und die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden. Alles mit dem Frischkäse vermischen und mit Curry, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken.
Schmeckt auch super als Dip zu Rohkost. Auch hier wieder abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.



Aufstrich mit Thunfisch

Zutaten:
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft ohne Öl, 1 Becher Natur-Joghurt 3,5 % Fett, 1 EL. Senf mittelscharf, 1 EL Balsamico, 1 TL Zucker (ggf. Süssstoff), ½ TL Salz, Pfeffer schwarz gemahlen, 2 Gewürzgurken, 2 große Zwiebeln

Den Thunfisch abtropfen lassen und in einer Schüssel Joghurt, Senf, Essig, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren. Gewürzgurken und Zwiebeln sehr fein hacken und unter die Salatcreme rühren. Thunfisch mit einer Gabel zerpflücken und unterheben. Abfühlen und in den Kühlschrank.


Kommentare:

  1. Da sind tolle Ideen bei. Bin gespannt, wie's dir schmeckt, wenn du eines der Rezepte ausprobiert hast. :)

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich sehr lecker an. Ich würde mich freuen wenn du darüber was berichtest wenn du es ausgetestet hast ... :D

    AntwortenLöschen