Freitag, 17. Dezember 2010

Kalorienarme Muffins


Heidelbeer - Muffins
für 12 Muffins, pro Stück ca. 140 kcal

Zutaten:
250 g              frische Heidelbeeren oder aus dem Glas
300 g              Mehl
3 TL, gestr.     Backpulver
1 Prise            Salz
75 g                Zucker (ggf. Süssstoff)
1 Pck.             Vanillezucker
1 m.-großes    Ei
250 ml            Milch
4 EL                Öl
4 EL                Puderzucker (vorher sieben)
etwas Heidelbeersaft


Heidelbeeren waschen und gut abtropfen lassen und am besten mit Küchenpapier trockentupfen.

Mehl und Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben. Salz, Zucker, Vanillezucker, Ei, Milch und Öl hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

Heidelbeeren vorsichtig unterheben. Den Teig in 12 gefettete Muffinförmchen geben, die Form auf dem Rost in den Backofen stellen. Bei 180°C (vorgeheizt) (Heißluft 160° vorgeheizt) etwa 25 min. backen.
____________________________________________________________________

Mandarinen - Joghurt - Muffins

für 12 Muffins, pro Stück ca. 215

Zutaten:
1 Dose        Mandarinen, mit Süßstoff gesüßt
3                 Eier
180 g          Zucker (ggf. Süssstoff)
1 Pck.         Vanillezucker
150 g          Margarine (Halbfettmargarine)
125 g          fettarmer Joghurt
180 g          Mehl
½ TL           Backpulver
½ TL           Natron
35 g            weisse Kuchenglasur

Den Backofen auf 200 °C (180 °C Umluft) vorheizen, eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Die Mandarinen in einem Sieb abtropfen lassen und einige Mandarinen für die Dekoration beiseite legen.

Die Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen und mit Margarine und Joghurt glatt rühren. Separat Mehl mit Backpulver und Natron mischen und auf das Eiergemisch sieben -  und unterrühren. Nun hebt man die Mandarinen unter.

Den Teig in die Förmchen füllen und 20 - 25 Minuten backen.

Nach dem Abkühlen 35 g (1/2 Pck.) weisse Kuchenglasur schmelzen und einen Klecks Glasur in die Mitte jedes Muffins geben und je nach Wunsch Mandarinen darauf setzen.
___________________________________________________________________

Kaffee Cerialien Muffins
für 12 Muffins, pro Stück ca. 130 kcal

Zutaten:
200 g                Mehl
50 g                  Müsli nach Wahl (z. B. Früchtemüsli)
25 g                  dunkle Kuvertüre
 n. B.                 Süßstoff (für 150 g Zucker)
2 TL, gehäuft     Backpulver
1 TL, gehäuft     Natron
300 g                 Kaffeejoghurt (gibt´s z.B bei LIDL)
1 Pck.                Vanillezucker
2 m.-große        Eier
Fett für die Förmchen


Eier, Kuvertüre, Vanillezucker, Joghurt und Süßstoff schaumig rühren. Das Mehl, Natron, Backpulver und Müsli gut vermischen und nach und nach unter die Eiermasse geben und zu einem glatten Teig verrühren. Nun füllt man den Teig in die gefetteten Muffinförmchen. 20 min. bei 190°C Minuten backen.
________________________________________________________________

Weintrauben - Muffins
für 12 Muffins, pro Stück ca. 90 kcal

Zutaten:
100 g       Mehl (ggf. Vollkorn)
60 g         Mehl
½ TL        Backpulver
2 EL         Margarine
1 EL         Zucker (ggf. Süssstoff)
2              Eier
½ TL        Zimt
150 ml     Magermilch
150 g       Weintrauben
1 Pck.      Vanillezucker

Backpulver und Mehl in einer Schüssel vermischen. In einer zweiten speraten Schüssel Margarine, Zucker, Eier, Vanillezucker, Zimt und Magermilch schaumig schlagen. Weintrauben und Mehlgemisch dazugeben und gut verrühren. Teig in die Förmchen geben und ca. 20 bis 25 Min. backen.



Kommentare:

  1. oh mein Gott, dein Post kommt wie gerufen.
    jetzt hab ich endlich eine Lösung für den Geburtstag meiner Mutter!
    DANKE DANKE DANKE!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Hey, das freut mich! :)
    Ich hatte die Tage auch Kekse gepostet. Vielleicht ist das auch etwas für Dich?

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole
    deine Rezeptvorschläge sind immer super ..danke dir !
    Und Muffins sind bei uns hoch im Kurs..also spitze !!
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Abend
    Lieben Gruß
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Das ist klasse! *freu*
    Wünsche Dir auch einen tollen Abend! *drückdich*

    AntwortenLöschen
  5. die Kekse hab ich auch schon gebacken für Weihnachten!
    du bist echt eine Festtags-Retterin!!!

    AntwortenLöschen
  6. Echt? Genial! *knuddel*
    Wie sind sie geworden? Hast Du Bilder gemacht?

    AntwortenLöschen
  7. sind ganz gut geworden.
    hab sie bisher noch nicht probiert, weil ich faste, aber meiner Mutter Schmecken sie schon mal.
    Fotos hab ich keine gemacht, meine Kamera ist kaputt, aber an Weihnachten bekomme ich ne neue, wenn dann noch welche über sind mach ich Fotos :)
    Wo bekommst du diese ganzen tollen Rezepte eigentlich her?
    *knuddel*

    AntwortenLöschen
  8. Wenn Du möchtest stelle ich Deine Bilder über den Rezepten (natürlich mit Deinen Namen) online.
    Rezepte suche ich in Büchern, Zeitschriften und im Internet. :)

    AntwortenLöschen
  9. Wenn ich wieder esse, so normal undso, irgendwann .. dann mache ich mir mal welche, die klingen total lecker, Nicole! <3

    AntwortenLöschen