Montag, 6. September 2010

Auch Du kannst helfen!

Hallo,
im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie der Uni Osnabrück suchen wir Probandinnen die an einer Magersucht oder an Bulimie erkrankt sind.

Die Untersuchungen können zum teil von zu Hause bearbeitet werden.
Wir untersuchen die Körperschemastörung und möchten neue Wege aufzeigen, wie Patienten aus dieser Störung herauskommen. Wir untersuchen zwei Therapiemethoden, die sich bereits als effektiv erwiesen haben und möchten sehen, ob diese auch bei Essstörungen angewandt werden können. Nähere Infos gibt es dann erst nach der Studie um mögliche Verzerrungen ausschließen zu können. Leider können wir kein Geld bezahlen, wir verlosen aber als kleines Dankeschön Kinogutscheine unter den Teilnehmerinnen.
Außerdem tragen Sie somit dazu bei, die Forschung anzutreiben.
Die Studie gliedert sich in zwei Abschnitte:
Fragebögen ( Dauer insg1 1/2 Std, können sie aber über längeren zeitraum ausfülle)
PC Aufgabe an der Uni OS ( ca 30 min) * Ganzkörperfoto, dieses wird für die PC Aufgabe benötigt und anschl gelöscht. Alle Daten werden anonymisiert und nur für die Studie benutzt!!


Wir freuen uns über jede Teilnehmerin, damit unsere Ergebnisse aussagekräftig werden und somit neue Therapiemöglichkeiten aufgezeigt werden können.


Uni OS, Psychologie 

Ich habe mich dort angemeldet und habe schon die ersten Arbeitsblätter zu Hause. Ich finde es sehr wichtig, dort mit zu helfen um neue gute Therapien zu entwickeln. Wenn irgend jemand mit helfen möchte, meldet sich bitte bei mir - ich leite das dann weiter. Danke!


1 Kommentar:

  1. Ich finde, das ist eine echt klasse Idee! Und ich bin auch echt sehr neugierig, wie die Fragen aussehen, welche Ergebnisse herauskommen, etc... Ich würde auch sehr sehr gerne mitmachen, aber dieses Ganzkörperfoto gefällt mir absolut nicht...
    Und zu der PC Aufgabe an der Uni OS: Muss man dort also antanzen? Dann fällt es für mich flach .___.

    AntwortenLöschen