Dienstag, 24. August 2010

Die Red-Bull-Diät


Ich glaub´s ja nicht. Ich als Red-Bull-Junkie, habe gerade etwas gefunden: Die Red-Bull-Diät. Wie geil! ;)

Eine Mutter (23 Jahre alt) aus Neuseeland hat 45 kg abgenommen. Nämlich von 102 kg auf 57 kg. Sie hat täglich über 8 Monate 10-15 Energy-Drinks zu sich genommen. Sie hat ansonsten nichts gegessen. Die Energy-Drinks halfen ihr den Appetit zu zügeln und gaben ihr Energie.

Öhm, aber nichts essen? Wie soll ich das denn machen? 8 Monate lang? Unglaublich!


Kommentare:

  1. Also diese Methode ruft in mir Bewunderung und Verachtung hervor O_O
    Ich könnte mich nich 8 Monate lang nur von Energydrinks "ernähren".
    Dann bin ich doch lieber etwas schwerer *lach*

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag Red Bull selber sehr, sehr gerne, aber irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen.
    Red Bull ersätzt keine Nahrung. Dann müsste sie doch verhungert sein, oder?

    AntwortenLöschen
  3. omg das muss total ungesund sein. Stell dir mal vor, was in Red Bull drin ist: Zucker, Kohlensäure, künstliche Zusatzstoffe. Da kriegt man doch Mangelerscheinungen, der Körper braucht doch Proteine, Ballaststoffe, Vitamine, Mineralien, Wasser, ungesättigte Fettsäuren und so weiter...und wenn es der guten Frau jetzt noch gut geht, bin ich mir nicht sicher, ob ds in 20 Jahren auch noch so ist. Ausserdem ist sie ja wohl nicht gerade ein Vorbild für ihr Kind, wenn sie sich nicht richtig und ausgewogen ernährt. Wenn sie gerne dünn und krank ist, von mir aus. Aber bitte macht das nicht nach, das kann doch gar nicht gesund sein!!

    AntwortenLöschen
  4. Keine Sorge,- 8 Monate lang nicht zu essen - das könnte ich niemals. ;)

    AntwortenLöschen
  5. SEHR gesund, muss ich schon sagen. bestimmt hält sie ihr gewicht prima und hat gar keine mangelerscheinungen =p sehr sinnvoll

    AntwortenLöschen
  6. ich glaub das ja irgendwie nicht so ganz

    selbst diese ganzen fastendiäten- mit irgendwelchen diät- und sportshakes, oder tee- und saftkuren... die gehen ja auch immer nur eine woche bis max. einen monat. Weil man ja da teilweise noch Suppe/Brühe "essen" kann. Länger kann man so etwas ja nicht aushalten o.O

    Mal von den ganzen Mangelerscheinungen abgesehen- ich hätte jeden Tag eine stark klopfende pumpe =D XD

    AntwortenLöschen
  7. Laut Wiki:
    Personen, die mehr als 2–5 Dosen innerhalb von 24 Stunden konsumiert hatten, empfanden teilweise Symptome wie Unwohlsein, Übelkeit, Kopfschmerzen, Magenschmerzen, Blähungen oder Schlaflosigkeit. Ärzte und Ernährungswissenschaftler warnen vor den Gefahren eines übermäßigen gemeinsamen Genusses von Alkohol und Koffein. Ihre Warnungen werden oft ignoriert, da Red Bull insbesondere bei intensivem Alkoholgenuss häufig als Mittel gegen Müdigkeit eingesetzt wird.
    Ein Test der Zeitschrift Öko-Test kam im Jahr 2007 zu dem Ergebnis, dass das Getränk zu viel Zucker, überflüssige Vitamine und problematische Inhaltsstoffe aufweist. Die Gesamtnote des Tests war Mangelhaft.[14] Unter anderem betonte das Magazin, dass das Getränk wie die meisten Produkte seiner Klasse für Sportler ungeeignet ist, da der hohe Zuckergehalt die Flüssigkeitsaufnahme in den Körper blockiert.
    Red Bull belastet wie auch andere zuckerhaltige Getränke den Zahnschmelz und kann einen Beitrag zu dessen Schädigung leisten.

    Ich glaube eine Red Bull Diät ist echt unklug... und teuer xD

    AntwortenLöschen
  8. Man sollte das nicht wirklich sso Ernst nehmen. Ich sage nur BILD sprach als Erster mit den Toten, gelle? ;)

    AntwortenLöschen
  9. Immer wieder interessant, was sich Firmen so für Geschichtchen einfallen lassen, um ihr Produkt zu promoten...

    Ich sage dazu nur: Prost!!!

    Lass es dir schmecken.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Also gesund kann das garnicht sein, zu viel von den zeug macht auch süchtig und mehr als 2 dosen sollte man am tag nicht trinken,, das bringt nur das herz durcheinander xD.. aber es zügelt echt den appetit.. ich trink aber höhstens 1 red bull ( aber nur sugarfree) am tag : ) und in der wochen höhstens nur 2 oder 3 :D

    AntwortenLöschen
  11. da fällt mir ein: da trinke ich lieber 1-2 espresso am tag und das ist gesünder und hat 100% weniger kalorien- nämlich gar keine ^^ und espresso hat die gleiche wirkung ;) ^^

    jaja die liebe bild =)

    AntwortenLöschen
  12. na sowas und ich dachte man verhungert wenn man so und so lang nix festes ist...hm bin wohl altmodisch :-P

    AntwortenLöschen
  13. Es gibt aber auch noch diesen Artikel:

    In Auckland, Neuseeland, erlitt eine 23 Jahre alte Frau einen Herzinfarkt, nachdem sie sich über Monate hinweg einer Red-Bull-Diät unterzogen hatte.

    Zehn bis 14 Dosen Red Bull trank die 23-Jährige täglich und dazu gab es ab und an ein paar trockene Cerealien. Das führte dazu, dass die junge Frau insgesamt 45 Kilo an Gewicht verlor, aber auch zu den gesundheitlichen Problemen.

    Es entstand eine gewisse Abhängigkeit von dem Energie-Drink, behauptet die 23-Jährige. Doch ein Sprecher von Red Bull dementierte sofort, dass das Getränk abhängig machen könnte.

    AntwortenLöschen
  14. Also hat sie ja doch was gegessen... Nee, dann habe ich leiber paar Pfund mehr auf den Rippen

    AntwortenLöschen
  15. Sie hat dadurch ein Herzinfarkt hinter sich gebracht.. ich finde man kann auch anders abnehmen das ist doch nicht normal

    AntwortenLöschen