Mittwoch, 7. Juli 2010

Wie halte ich durch? Beim Abnehmen?


Ich habe soviel darüber gelesen und ausprobiert und trotzdem habe ich immer erneut Angst davor zu versagen. Was veranlasst jemanden dazu, seine Diät einfach abzubrechen?
Man ist oft sehr ungeduldig, - es geht zu langsam und manchmal passiert sogar gar nichts auf der Waage. Das wäre vielleicht ein Grund. Oder auch das Umfeld kann eine grosse Rolle spielen. "Ein Stückchen Torte? Du kannst auch morgen weiter abnehmen .." Es ist nicht immer leicht, NEIN zu sagen. Ich fasse mal die Tipps zusammen, die mir so einfallen. Vielleicht hilft es dem Einen oder Anderen.

Tipp 1.
Es gibt soviele Diäten, wie Sandkörner am Meer. Man sollte sich genau informieren und die Diät oder Enährungsumstellung durchführen, wo man auch 100%ig hinter steht. Es sollte ja auch ein wenig Spass machen und vorallem schmecken.

Tipp 2.
Unsere Ziele. Sie sollten schon realistisch sein. Also sowas wie 10 kg abnehmen in einer Woche ist einfach schlichtweg unmöglich. Das Ganze ruhig langsam angehen, - dann bleibt der Erfolg auch langfristig.

Tipp 3.
Genial wäre es, wenn man jemanden hätte, der mitmacht. Ich hatte leider nie jemanden.
Zusammen macht es Spass und man motiviert sich gegenseitig. Und Erfolge feiert man auch gerne zusammen als ganz alleine.

Tipp 4.
Auf jeden Fall sollte man sein Umfeld und seine Familie informieren, was man vor hat. So können sie ein wenig Rücksicht auf uns nehmen und uns nicht verführen. Wenn sie nett sind. ;)

Tipp 5.

Jetzt kommen wir zu dem Thema, was ich am meisten hasse. Sport. Sport fördert die Abnahme und hält das Gewebe straff.

Tipp 6.
Medizinische Hilfe oder auch ein Enährungsberater kann auch immer ein Vorteil sein. Alternativ kann man es sich aber auch selbst aneignen, durch Bücher oder durch´s Internet. Das ersetzt natürlich nicht die ärztliche Untersuchung, die man vor einer Diät durchführen sollte.

Tipp 7.
Nicht ganz auf Süsses und Co. verzichten. Wenn man sich komplett alles verbietet, wird auf jeden Fall irgendwann eine Heisshungerattacke kommen. Früher oder später!  Man könnte z.B einen Tag einlegen, wo man sich mal mehr gönnt.

Tipp 8.
Nicht jeden Tag wiegen. Ich habe den Fehler früher gemacht und bin bekloppt geworden, wenn ich zugenommen habe, obwohl ich nicht gesündigt habe. Einen "Wiegetag" - einmal in der Woche, - das reicht vollkommen. Am besten zur gleichen Uhrzeit und vorallem nüchtern.

Tipp 9.
Wenn man einen Erfolg hat, das ruhig auch feiern. Man kann sich belohnen, denn man hat ja auch grosses geleistet. Ein neues Shirt oder eine neue Hose vielleicht? Aber nicht mit Essen. ;)

Tipp 10.
Eine Art Gewichtstagebuch führen. Ich habe dafür hier mein Blog. Das lenkt gut ab und macht Spass.

Tipp 11.

Ablenkung ist immer gut, denn man denkt weniger an´s Essen. Lesen, bloggen, bummeln, shoppen, malen - es gibt soviele Möglichkeiten.

Tipp 12.
Manchmal verwechselt man Durst auch mit Hunger. Ein grosses Glas Wasser hilft oft Wunder.

Kommentare:

  1. sehr praktische tipps und guter blog(:
    da musste ich dich gleich mal verfolgen .

    AntwortenLöschen
  2. ohja, das stimmt wirklich, dass man sehr viel darüber weiß und es manchmal dennoch nicht schafft! es gibt tage, an denen man richtig motiviert ist, aber bei mir folgen auch phasen, in denen ich mich gar nicht aufraffen kann..

    AntwortenLöschen
  3. Hey!

    Dankeschön vielmals für deinen lieben Kommentar in meinem Blog! Ich wünschte so sehr, dass ich dein Gewicht hätte, ich werde immer so neidisch wenn ich deine Bilder sehe :( 2 Schwangerschaften können figurlich einiges kaputt machen! Habe gestern erst meine allerliebste Hose wieder gefunden, die ich noch vor 8 Jahren täglich getragen habe in der Psychiatrie :(

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Die Tipps sind einfach super! :)
    Vielen Dank dafür!

    AntwortenLöschen
  5. Sport ist echt schrecklich! Erstmal diese Disziplin aufzubringen ist ein hartes Stück arbeit! Ich kenne das selber! Hatte auch immer ein Rauf und Runter was mein Gewicht angeht aber mit dem Sport hast du recht! Seit ich ins Studio gehe formt sich mein Körper! Ich nehme nichmal ab, da ja Muskeln mehr wiegen als fett, aber man merkts an der Kleidung!

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für deinen Kommentar.
    Mittlerweile reg ich mich ja noch am meisten über mich selbst auf, weil es mich interessiert was der Depp über mich denkt oder überhaupt irgendjemand über mich denkt. Grade in der Woche vor der Hochzeit kommt der mir mit so einem Mist. Ich reg mich grad schon wieder auf, einfach verdrängen und nicht dran denken (man kann ja wenigstens versuchen sich das einzureden).
    Hab dich lieb, Süße.

    AntwortenLöschen