Freitag, 30. Juli 2010

Die Wasser-Diät


Es ist der neue Diät-Hit aus Amerika. Ein Wasser was schlank macht, lässt die Kilos schmelzen. Die getesteten Personen verloren in vier Tagen über drei Kilo und 14 Zentimeter Umfang am Bauch, Hüfte und Oberschenkeln!
Die Ernährungswissenschaftlerin Cynthia Sass hat die Diät entwickelt. Das Ganze ergänzt man noch mit einen einfachen Ernährungsplan in dem man täglich 1200 kcal zu sich nimmt.

Was steckt in dem Schlank-Wasser?

Natürlich erstmal Wasser. Denn Wasser lässt das Hungergefühl verschwinden. Ausserdem entschlackt man mit Wasser den Körper und verbrennt durch  sogenannte negative Kalorien sogar Fett. Man kann sagen: Pro 500 ml Wasser verbraucht der Körper ca. 50 Kalorien.

Dann ist noch Ingwer mit dabei. Die Darmfunktion wird durch die ätherischen Öle gefördert. Ausserdem fördert es die  Speichel-, Magensaft- und Gallebildung. Auch diese Übelkeit, die man bei Diäten häufig hat verschwindet.

Gurke ist auch mit drin. Gurke ist entwässernd und harntreibend. Auch werden Giftstoffe und Harnsäure leichter abgebaut. Es stärkt die Darmschleimhaut und Immunsystem und regt den Stoffwechsel an.

Zitrone ist auch enthalten. Sie entgiftet und entwässert das Gewebe. Ausserdem regt sie den Zellstoffwechsel an und fördert die Verdauung.

Und auch Minze findet man im Schlank-Wasser. Minze hemmt den Hunger und regt den Fettstoffwechsel an.

Wie unterstützt das Schlank-Wasser die Diät?
Der Verdauungstrakt wird angeregt und beruhigt den Verdauungstrakt für den Fettabbau. Wassereinlagerungen verschinden. Um die Diät durchzuhalten, ist das tägliche Zubereiten wichtig.

Wie oft trinke ich das Schlank-Wasser?
Mindestens 3x täglich. Ein Glas morgens, mittags und abends.
Zwischen den Mahlzeiten darf man Kräutertee trinken.

Wie unterstütze ich die Wirkung?
Auf Salz sollte man verzichten, wie auch auf frittierte Lebensmittel. Rohkost sollte man auch meiden, denn es bläht auf. Gemüse sollte man besser kochen. Auf Zuckeraustauschstoffe wie zum Beispiel Sorbit und Xylit sollte man auch verzichten. Nach der Mahlzeit sollte man mindestens 5 Minuten spazieren gehen.

Das Schlank-Wasser Rezept:
2 Liter Wasser
1 Stück frischen Ingwer (2–3 cm), gerieben
1 mittelgrosse geschälte Gurke. In dünnen Scheiben schneiden.
1 mittelgrosse Zitrone. Auch in dünnen Scheiben schneiden.
12 Blätter Minze

Alle Zutaten in ein grosses Gefäss geben und über Nacht in den Kühlschrank stellen. So entfalten sich die Aromen.


Kommentare:

  1. Sowas musste ja von der Bildzeitung kommen ^^ Das klingt echt eklig. Und ich rede nur vom Wasser.
    Allein das Frühstück.
    Cornflakes, Milch, Dosenobst und Sonnenblumenkerne. Das klingt einfach nach Magenschmerzen.

    AntwortenLöschen
  2. ich hab davon schon gehört (wie gesagt, bildzeitung=p) und denk dass man auch locker durchfasten kann, dann halt mit normalem wasser.. zu viel aufwand und lecker hörts sich auch nich an, dann lieber gar nix essen.. meine meinung dazu xd

    AntwortenLöschen
  3. Ich folge dich jetzt, wirklich gut, dein Blog.
    ICh bin gerade dabei anzunehmen, und deine diäten helfen!
    Danke für den vorschlag mit dem gegenseiten folgen.wüürde mich freuen, wenn du mich auch folgst!
    ♥ Sue.

    AntwortenLöschen
  4. Hey, erstmal zu deinem Kommentar: ja, gerne ich würde mich freuen.
    Dein Blog gefällt mir sehr gut. :)

    AntwortenLöschen
  5. sorry,bin momentan am Blog nicht so aktiv...Hoffe dir geht es gut!!!

    kussi

    AntwortenLöschen
  6. dann trinke ich doch lieber meine 2 liter wasser

    esse getrockneten ingwer (ohne zucker) oder trinke ingwer tee und würze meine speisen mit ingwer

    knabber gurken

    und füge ein paar spritzer zitronensaft in meine getränke

    & trinke pfefferminztee oder minzwasser hihi ;P

    schmeckt bestimmt einzeln besser ;)

    AntwortenLöschen
  7. Klar können wir uns gegenseitig verfolgen...

    Das Rezept hört sich gut an...muss ich mir mal genauer anschauen :D

    LG

    AntwortenLöschen
  8. gerne, dein Blog kommt mir gerade recht :)
    Lieben Gruß, Caro

    AntwortenLöschen
  9. Hi!
    Hab mich mal in die "Verfolgerliste" eingetragen.
    Finde deinen Blog echt umfangreich.

    xoxo Alexis

    AntwortenLöschen
  10. Hallo (:
    ich hab gerade deinen Blog entdeckt und finde ihn sehr gut.
    Wollen wir uns gegenseitig verfolgen?! :D

    AntwortenLöschen
  11. Hey (:
    Natürlich, dachte ich hätte dich schon verfolgt! Nun hab ich's getan :*
    Bis dann!
    Liebe Grüße, Josy.

    AntwortenLöschen
  12. Klar können wir das, ich verfolge dich schon ^.^


    Das Rezept klingt interessant, es bringt bestimmt etwas.
    Aber die drei Kilo klingen etwas sehr viel, das schafft man imho nur bei extremem Übergewicht und starken Wassereinlagerungen.

    Wenn ich mal Langeweile hab probier ich es aus, gerade weil es so seltsam klingt finde ich es interessant.

    AntwortenLöschen
  13. hallo, liebes (: ja ich hätte lust auf gegenseitiges verfolgen :p
    liebe grüße, amura ♥

    AntwortenLöschen
  14. Hey!
    Klar können wir uns gegenseitig verfolgen ;) Ich finde deinen Blog sehr interessant.
    Liebe Grüße (:

    AntwortenLöschen