Samstag, 19. Juni 2010

Der Stoffwechsel


Wie kann ich meinen Stoffwechsel anregen?

Ich habe mal einige Tipps, die ich auf verschiedenen Seiten gelesen habe, mal festgehalten.


Tipp 1:
Mit Sport, wie z.B walking, Radfahren oder auch joggen. Am besten morgens, wenn die Kohlenhydratspeicher noch leer sind, denn dann muss der Körper an das Depotfett.

Tipp 2
Die Kohlenhydrate niedrig halten vor dem schlafen gehen. Kohlenhydrate erhöhen nämlich den Insulinspiegel und wenn der Insulingehalt hoch ist, werden Fett und Kalorien nur langsam verbrannt.

Tipp 3
Zu allen Mahlzeiten sollte man Eiweiss zu sich nehmen. Eiweiss  hat eine hohe thermische Wirkung auf den Körper, denn es benötigt eine Menge Energie um Proteine abzubauen. Zum Beispiel sind Eiweiss-Snacks magere Proteine zwischendurch und verbrauchen Fettkalorien.

Tipp 4
Man beginnt den Tag mit ein Glas Wasser, weil über Nacht der Körper austrocknet.

Tipp 5
Licht und Sonne. Gerade Sonne hemmt das Hungergefühl.

Tipp 6
Koffein bringt den Stoffwechsel in Schwung. Denn er steigert dadurch den Umsatz.

Tipp 7
Magnesium verbessert die Stoffwechselversorgung.

Tipp 8
Scharfes Essen regt den Stoffwechsel an. Wie z.B Chili..

Tipp 9
Vor dem Schlafen gehen sollte man fettarme Milch trinken. 
Die Aminosäuren, die darin enthalten sind, erhöhen die Produktion von Wachstumshormonen, die fettverbrennend wirken.

Tipp 10
Jod bringt die Schilddrüse auf Trapp und zapft die Fettdepots an. Jod findet man zum Beispiel in Fisch.

Tipp 11
Löwenzahntee, Brennnesselblätterntee und Mariendisteltee heizen den Stoffwechsel an. Inger-Tee wird auch empfohlen.

Kommentare:

  1. Also nach der Entbindung werde ich es versuchen, morgens direkt Sport zumachen, dann duschen und dann erst frühstücken... Das wird ne Umstellung, oje... *gg* Aber ich geb mir viel Mühe.
    Danke für den guten Beitrag. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Gern geschehen. :) Hat auch echt gedauert, sich darüber schlau zu machen.

    AntwortenLöschen
  3. Sport vor dem Frühstück. Das ist aber echt hart, ob ich mich dazu kriege *grübel*
    Danke für das Zusammenstellen der Infos. Mein Stoffwechsel ist nämlich echt eine Diva, die ab und an mal einen ordentlich Arschtritt vertragen kann.

    AntwortenLöschen
  4. Sport vor dem Frühstück ist wirklich super... Früher, als ich noch in Form war, und jedes Jahr mehrere Wochen in Südfrankreich war, sind meine Mutter und ich immer früher aufgestanden und um einen kleinen See gejoggt.... Dann Brötchen holen und Vater & Bruder waren auch zufrieden ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin voll der Sportmuffel. :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hmpf Ich auch :P Alleine der Gedanke daran am Morgen direkt nach dem aufstehen joggen zu gehen lässt mich schaudern

      Löschen
  6. hehe ich bin auch ein Sportmuffel, aber egal, wie sagt man in Norfriesland so schön: Wat mut, dat mut!

    AntwortenLöschen
  7. Das mit der Milch kannte ich schon vorher. Es darf also keine 3,5%ige Milch sein, oder? Warum denn nicht, das weiß ich bis heute immer noch nicht... ;(

    AntwortenLöschen